Chronik

Die Lebenshilfe Zweibrücken wurde im Februar 1987 als ein Zusammenschluss von Menschen mit geistiger Behinderung, ihren Eltern, sonstigen Angehörigen, Fachleuten, Förderern und Freunden gegründet.

 

Ab Herbst 1987 wurden für Kinder und Jugendliche mit geistiger Behinderung Spiel- und Bastelnachmittage  angeboten.

 

Ab 1988 wurden eigene Geschäftsräume in der Ringstraße bezogen; dort wurde die Beratungsstelle mit wöchentlichen Zeiten für Beratung und Betreuung eingerichtet.

 

In den folgenden Jahren kamen die ersten Kurse dazu.

 

1989 wurde die Rehasport-Gruppe gegründet, die zu ihrem 25-jährigen Jubiläum 2014 durch die Stadt Zweibrücken mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet wurde.

 

Um weiter wachsen zu können, wurde im April 2006 zusammen mit der Lebenshilfe Westpfalz (damals Lebenshilfe Kaiserslautern) die „Gemeinnützige Betriebsgesellschaft für Einrichtungen der Lebenshilfe Zweibrücken mbh" (kurz BLZ genannt) gegründet.

 

Im November 2009 war dann der erste Spatenstich für den Bau der Wohnanlage Birke in der Steinhauser Straße. Die Wohnstätte und der Apartmentkomplex wurden 2012 fertiggestellt und im August von den ersten Bewohnern bezogen.

 

Heute bietet die Lebenshilfe Zweibrücken e.V. und die BLZ ein breites Angebot für Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige an.

 

 

" Es ist normal, verschieden zu sein"

Lebenshilfe Zweibrücken e.V.
Steinhauser Str. 6
66482 Zweibrücken

Freizeit-Flyler 4. Quartal 2018
Unsere Angebote Oktober - Dezember 2018
freizeitflyer_oktober_dezember_2018.pdf
PDF-Dokument [482.4 KB]
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lebenshilfe Zweibrücken e.V.